RSS

Archiv für den Monat Januar 2014

Oudtshoorn Soccer Cup Januar

Oudtshoorn Soccer Cup Januar
2014

Union Lategansvlei hatte eingeladen und 2 Mannschaften
kamen zum Turnier am 24.01.14
Das erste mal zu Gast: Die VIKTORY STARS und
die Smarty Town Hunters aus Oudtshoorn

IMGP4738

Die Zuschauer bekamen auch richtig
guten Fußball geboten .
Insgesamt 24 Tore!!!!!
Aber alles schön der Reihe
nach.

Zu erst mußten ein paar kosmetische Arbeiten auf dem Platz erledigt
werden.
Linn und Rodger haben die neue Stadion Uhr montiert und die Jungs
haben die Spielfeldmarkierungen neu gezogen.

Im ersten Spiel des Tages
mußten die Neuen aus Oudtshoorn ran, gegen die Smarty Town Hunters und verloren
ihr Spiel gegen die starken Hunters mit 1:7
Unsere Jungs waren
gewarnt!

Union Lategansvlei spiel das 2 Spiel gegen die Hunters die
bereits 90 Minuten in den Beinen hatten.
Aber ein Vorteil war das leider
nicht.
Die Hunters gewinnen auch dieses Spiel mit 6:2 !

Nach 30
Minuten Pause ging es für unsere Jungs gleich weiter im letzten Spiel gegen die
VIKTORY STARS
Die schenkten uns leider auch nichts und gingen gleich mit 0:1
und 0:2 in Führung.
Doch bis zur Halbzeit schafften dann unsere Jungs aus
Lategansvlei tatsächlich den Ausgleich.

In der 2 Hälfte kamen sie richtig
gut motiviert zurück und gewannen das Spiel am Ende dann doch klar mit
6:2

Platz 1 (wie erwartet)
Smarty Town Hunters
Platz 2
Union
Lategansvlei
Platz 3
VIKTORYTARS

Ein toller Fußballtag gestern hier
in Lategansvlei !!!

IMGP4630

IMGP4631

IMGP4634

IMGP4635

IMGP4637

IMGP4639

IMGP4640

IMGP4642

IMGP4644

IMGP4652

IMGP4658

IMGP4671

IMGP4679

IMGP4689

IMGP4734

Werbeanzeigen
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Januar 26, 2014 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Der Webervogel baut sich ein Nest

Der Webervogel baut sich ein Nest
OudtshoornSüdafrika

Vor unserer Haustür baut gerade ein Männchen sein Nest.
Bevor das Männchen mit dem Bau beginnt, entfernt es alle Blätter vom Ast, damit sich Schlangen dem Nest nicht unbemerkt nähern können.
Ein weiterer Schutz vor Fressfeinden ist das Anlegen des Eingangs im unteren Teil des Nestes.
Für den Bau seines Nestes, braucht der Maskenweber etwa 5 Tage.

IMGP4556

Frau Webervogel nimmt nicht jedes Nest an!
Kritisch beäugt sie den Bau und wenn es der Dame des Hauses nicht gefällt ,dann zerstört sie es wieder.
Ich habe für das Forum mal ein kleines Video gemacht.

Die meisten Webervögel bewohnen bewaldete Gebiete, Buschland oder offene Graslandschaften im südlichen Afrika.
Viele Arten der Webervögel leben in der Nähe des Menschen.

Der Maskenweber ist ein Koloniebrüter und ein sehr geselliger Vogel
Die Hauptbrutzeit ist zwischen September und Januar.

Männchen haben in der Regel mehrere weibliche Partner und bauen pro Jahr bis zu 25 Nester.
Ihre Nester sind, wie für Weber typisch, aus Schilf, Gras oder anderen Pflanzenfasern gebaut.
Meist werden sie in wassernahen Bäumen errichtet, weil in deren Nähe frische Grashalme leichter zu finden sind.

Um ein Weibchen erfolgreich zur Paarung zu bewegen, muss das Männchen bis zu 5 Nester errichten.
Die Körpergröße beträgt zwischen 8 und 24 Zentimeter.
Das Brutkleid hat bei den männlichen Webervögel meist ein gelbschwarzes, grauschwarzes, oder schwarzweißes Gefieder.
Die Weibchen sind in der Regel unscheinbarer gefärbt.
Im Ruhekleid ähnelt das Männchen dem Weibchen.

IMGP4555

Sie verfügen über einen kurzen, kräftigen Schnabel, der an der Wurzel verhältnismäßig dick ist.
Die lauten und geselligen Webervögel ernähren sich von Insekten, Früchten, Körnern und Samen.
Bei den Webervögeln bauen vorwiegend die Männchen die kompliziert gesponnenen, kunstvollen Hängenester mit langen, zugfesten und biegsamen Pflanzenfasern, Straussenfedern oder Wolle.
Mit den Nestern, die vor der Balz angelegt werden, versuchen die Männchen die schlichter gefärbten Weibchen zu gewinnen.

Bei vielen Arten werden von einem Männchen mehrere Nester gebaut, um sicherzugehen, dass das Weibchen eines der Nester annimmt.
Wenn ein Nest von einem Weibchen angenommen wird, sorgt es für den Ausbau des Innenbereiches.
Die Nester haben ein kugelförmiges oder flaschenförmiges Aussehen, die Eingangsbereiche liegen entweder seitlich oder nach unten.
Die Form des Nestes und die Technik des Nestbaus variiert von Art zu Art.

Das Nestmaterial wird mit speziellen Knoten und Schlingen unter anderem an den Zweigen der Bäume, in Büschen oder an Schilfhalmen befestigt.
Die biegsamen Pflanzenfasern werden um einen Zweig gewickelt. Danach werden die gesammelten Grashalme verknüpft.
Während der Vogel den Halm festhält, verschlingt er das Ende des Halmes mit seinem Schnabel und erzeugt mit der Zeit einen frei schwingenden Rohbau, der nach und nach zu einem Nest ausgebaut wird.

Wie die Geschichte hier weiter geht erfahrt Ihr dann in unserem Südafrika Reise Forum

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Januar 18, 2014 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Überraschungsbesuch – Punkt 12

Überraschungsbesuch – Punkt 12

Ich hatte es ja gestern bereits hier im Forum angedeutet ,das ich Überrascht werden sollte….
Um 12 Uhr möchte ich bitte auf unserem Fußballplatz sein.
Das hätte alles sein können!!!!

Jetzt weiß ich auch warum ausgerechnet Punkt 12.

IMGP4519_Größe ändern

RTL Punkt 12 – Chef , Michael Wulf , hat mir 2 seiner netten Kollegen geschickt und nicht nur die kamen Punkt 12, sondern auch Frank Westphal und Kerstin Wegner aus Berlin .
Alle vier standen heute pünktlich auf dem Rasen unserer Alten Försterei 2, hier in Lategansvlei .

Kerstin Wegner arbeitet bei Unions Hauptsponsor Berliner Pislner und wollte ein Geschenk an mich überreichen und sich von dem Unioner Fanprojekt selber ein Bild machen.
Nach der Stadionbesichtigung waren wir natürlich auch gleich noch einmal in der Schule !

Christina Preutenborbeck von der RTL- Redaktion wird bereits heute auf Ihren Block „Finde das Erdmännchen“ berichten über Ihre Eindrücke hier in Oudtshoorn.
Den Link bleibe ich Euch noch schuldig.
(Den Link soll ich heute noch per Mail bekommen.)

Das war wirklich eine tolle Überrashung , denn Kerstin Wegner versprach mir heute.
„Das war nicht der letzte Besuch in Oudtshoorn!“

…….so und nun kommen die Fotos dazu!!!!

IMGP4522_Größe ändern

IMGP4525_Größe ändern

IMGP4531_Größe ändern

Megr zu diesem Thema wie immer hier:
http://www.sa-reise-forum.de

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Januar 16, 2014 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Union Lategansvlei : Smarty Town Hunters – Oudtshoorn 2:6

Freundschaftsspiel
Union Lategansvlei : Smarty Town Hunters – Oudtshoorn

04.01.14
Es war das erste Spiel im neuen Jahr und das 2. Spiel unserer Männermannschaft gegen einen starken Gegner aus Oudtshoorn.
Die Smarty Town Hunters sind alles Junge Kerle, die top fit sind , 4 Mal die Woche trainieren aber keinen eigenen Platz haben und noch einen Sponsor suchen.

Von den Spielbedingungen auf der AF 2 gestern ,waren die Jungs aus Oudtshoorn absolut begeistert.
30 Grad – leicht bewölkt, frisch geschnittener, kurzer Rasen.

16.30 Uhr
IMGP4383

Fußball News : Lategansvlei – Smarty Town Hunters

Anstoß hier im Stadion An Der Alten Försterei in Oudtshoorn-Lategansvlei

Nach einem kurzen Abtasten kamen die Hunters immer stärker vor das Tor von Union Lategansvlei und es war nur eine Zeitfrage, bis sie hier das 1:0 machen
Die Hunters nutzten Ihre Chancen leider nicht konsequent aus und vergaben gleich in der Anfangszeit viele gute Möglichkeiten.
Nach 15 Minuten dann das 0:1 durch eine gut herausgespielte Kombination der Hunters.
Dann schien es bei den Hunters plötzlich gut zu laufen.
Es folgte mühelos das 0:2 ,0:3 und noch vor dem Halbzeitpfiff verwandelten die Hunters sicher einen Strafstoß aus 11 Metern, in das unter linke Eck ,sicher zum 0:4 .
Die Unioner aus Lategansvlei kamen in der 2 Halbzeit stärker ins Spiel und fanden mit dem 1:4 wieder zurück ins Spiel.
Auch das 2 Tor zum 2:4 machte kurzzeitig wieder etwas Mut ,den die ca. 30 Zuschauer wollten ihre Mannschaft gestern gern gewinnen sehen.
Auch bei den Unionern aus Lategansvlei viele tolle Torchancen, aber kein weiteres Tor.
Ein schneller Konter brachten dann die Smarty Town Hunters endgültig auf die Gewinner Seite.

Das Spiel endet 2:6 für die Gäste aus Oudtshoorn, die hier klar die bessere Mannschaft war.
Glückwunsch an die Hunters von Smarty Town!
Ich bin sicher ,die Jungs waren nicht das letzte Mal hier bei uns zu Gast.

Created with Nokia Smart Cam

IMGP4353

IMGP4359

IMGP4362

IMGP4365

http://www.sa-reise-forum.de

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Januar 5, 2014 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,